• dummi-juniorinnen.jpg

Die U17 besteht aus einem Kader von 15 Mädchen, überwiegend Jahrgang 2002/03. Fast ein reiner Jungjahrgang.

Wer wir sind...? finde es heraus...!
Wir sind fußballbegeisterte Mädchen die in der U17 des SV Heissen gemeinsam Fußball spielen. Bei uns ist Spaß nicht nur ein Wort :-) Interessiert?

Dann komm' einfach während unserer Trainingszeiten vorbei!

Trainingszeiten
Mittwoch 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Freitag 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Trainer: Josef Heigel (C Lizenz)
Telefon: 0157-38329999
E-Mail: k.A.

Trainer: Detlef Contzen
Telefon: 0172-7475001
E-Mail: k.A.

SF Walsum U17 - SV Heißen U17 = 0-2 (0-2)

Zur frühen Morgenstunde (Anstoß 11.00 Uhr) begann das Spiel auf dem etwas glitschigen Kunstrasen in Walsum. Die ersten Minuten gehörte den Gastgeberinnen. Wir waren noch nicht ganz da. Die Ordnung fehlte. Doch nach 10 Minuten begann die ersten Angriffsversuche der Heißener U17. Ein Konter konnte in der 17. Minute durch Matilda zur 1-0 Führung verwandelt werden.

In der 21. Minute ein Eckball von Lucie, den 2. Ball verwandelte Luisa zur 2-0 Führung. Ab jetzt wurde Fußball gespielt. Der Ball lief. Die Abwehr um Alina, Greta und Sophia war heute sehr stark. Lucie verteilte im Mittelfeld die Bälle. Emilia und Jasmin machten auf den Außen ebenfalls Druck. Die starke Walsumer Torhüterin verhinderte schlimmeres.
Zu Beginn der 2. Halbzeit erhöhte Walsum die Schlagzahl. Doch Alina, Greta, Sophia und Torhüterin Katharina hielten die Null.
Ab der 60. Minute hatten die Mülheimerinnen das Spiel wieder im Griff und konnten den einen oder anderen Konter setzen, leider sprang nichts zählbares mehr heraus.
Eine starker Auftritt eines starken Teams.

Dazu ein fairer Gegner und ein sehr souveräner Schiedsrichter!

So macht Fußball Spaß!

SV Heißen - Mülheimer FC 97

1-1 (1-0) Im Mülheimer Derby war die Heimmannschaft von Anfang an tonangebend. Bereits in der 3. Minute traf Matilda (Vorarbeit Emilia) zum 1-0. Die Heißener Mädchen gaben weiter Gas. Trafen allerdings auch 2 mal die Latte. Der Gegner konnte nur reagieren. Es hätte gut und gerne 5-0 stehen können und müssen. Es war phasenweise höchste Fußballkunst. Das große Manko war die Chancenverwertung. In der 2. Hälfte war das Spiel offener und etwas ausgeglichener. Der Gegentreffer resultierte aus einem schmeichelhaften Handelfmeter. Die 2 - 3 Chancen der Gäste wurden von Katharina hervorragend pariert. Man sah, das die Heißener Girls heute Lust auf Fußball hatten. Auch nachdem Elfmeter wurde Mutig nach vorne gespielt, da man den Sieg wollte. Leider ging der Ball nicht mehr ins Netz. Es war ein intensives und manchmal auch hitziges aber sehr faires Spiel. Samstag geht es gegen die U17 von SF Walsum.

Gestern besuchte uns die U17 aus Schonnebeck. Die Jungschwalben sind Tabellenfünfter und der große Faviorit.
Der Gast begann druckvoll und versuchte schnell zum Abschluss zu kommen. Der Heißener Nachwuchs stand gut und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Machte die Räume im Mittelfeld eng und zwang den Gegner zu Fehlern.
Lucia im Tor der Heißener U17 erwischte einen Sahnetag. Zur Pause stand es 0-0.In der Halbzeitansprache ging der Trainer nochmal auf das wesentliche ein und beschwor das Team auf die große Chance den Gegner zu ärgern wink. Diesmal lies es der Gast eher langsam angehen. Wir konnten uns gut einstellen. Klar hatte Schonnebeck mehr vom Spiel, doch es gelang ihnen kein Tor! Die Mädels aus Essen wurden zum Schluß mehr als hektisch. Die U17 vom SVH hatte in Form von Jule und Jasmin sogar noch 2 gute Konterchancen.
Dieser Punkt wiegt wie ein Sieg, da dies eine tolle Leistung des Gesamten Teams war.
SV Heißen - SV Haldern 5-2 (4-0)
Bei strahlendem Sonnenschein ging es gestern gegen die U17 von SV Haldern.
Die Marschroute war klar, die drei Punkte sollten heute an der Hardenbergstraße bleiben.
Der SV Heißen begann furios, innnerhalb von den ersten drei Minuten 2 Chancen (Katharina und Matilda). In der 7. Minute traf Matilda zum 1-0. Fünf Minuten später erhöhte Lara auf 2-0. Dann kam unsere Spielführerin Luisa und mit 2 sehenswürdigen Weitschüssen erhöhte sie auf 4-0 (17. und 26. Min.). Haldern hatte in dieser 1. Hälfte keine richtige Tormöglichkeit. Die heimische Elf hätte durchaus höher führen müssen.
Zu Beginn der 2. Hälfte nochmal eine Riesenchance von Jasmin (48. Min.) Danach verflachte das Match und man merkte beiden Teams die Hitze an.
In der 62. Min. nutzte der Gegner einen Stellungsfehler in der Abwehr zum Anschluss. 4-1. Heißen verstärkte nochmal den Druck. Ecke Lara, Kopfball Michelle 5-1 (77 Min.). Das letzte Tor war Ergebniskorrektur (79 Min.). Endstand: 5-2!!!
Ein mehr als verdienter Sieg. Besonders die erste Halbzeit war spielerisch sehr stark. Die Mannschaft hat heute gezeigt, was sie leisten kann.
Vergangenen Samstag ging es mit einem stark dezimierten Kader nach Rhede. Nur 11 Mädchen standen zur Verfügung.
Was soll man da als Trainer groß sagen, geht raus und spielt Fußball.
Und das haben die Mädels dann auch getan. Die erste Hälfte war noch etwas verhalten und zur Mitte des Spiels waren die Gastgeberinnen auch etwas stärker.
Es sprang aber auch nur eine richtig gute Torchance heraus.
Die 2. Halbzeit gehörte den in Barca Trikots spielenden Mädchen, nämlich dem SV Heißen. Mehrere gute Chancen wurde leider vergeben. Vor dem Gehäuse von Rhede wurde manche Spielerin Mega nervös.
Läuferisch und Kämpferisch eine super Leistung. Auch Spielerisch konnte man gegen den Tabellen 4. gut dagegen halten.
In den letzten 10 Minuten hatte die U17 Fünf Chancen zum Sieg. Dennoch kann man mit dem Punkt sehr zufrieden sein.
Am Morgigen Dienstag geht es um 19.00 Uhr weiter, da empfangen wir zuhause die U17 von BW Dingden.
Gestern Abend ging es in einem vorgezogenen Spiel nach Bocholt. Allerdings auf 7 er Feld. Für die Heißener Mädchen anfangs etwas ungewohnt, da man seit einem Jahr auf 11 er Feld spielt. Aber das technische Spiel machte den Mädchen Spaß. Die ersten Minuten waren noch ein Abtasten, dann ergriff der Gast aus Mülheim das Zepter. Man versuchte spielerisch zum Erfolg zu kommen. Phasenweise gelang es auch. Katharina konne in der 20 Minute zum 1-0 einnetzen. Verdiente Pausenführung. Zu Beginn der 2. Hälfte das gleiche Spiel, Doppelpässe und geschickte Spielzüge. In der 60. Minute erhöhte Katharina auf 2-0. Der Gegner hatte gelegentlich Kontermöglichkeiten, die Lucia und der starke Abwehrblock entschärften. Kurz vor Ende der Partie schaffte Biemenhorst noch den Anschluß zum 1-2.
Ein verdienter Sieg, da wir 60 Minuten lang das bestimmende Team waren. Gratulation an das Team!!!
SV Heißen - JSG Emmerich 1-2
Am Samstag begann die Rückrunde für unser ältestes Mädchen Team, mit 3 Wochen Verspätung!
Gegner war die U17 von der JSG Emmerich. Die erste Hälfte ist relativ schnell erzählt. Da es für beide Teams das erste Spiel im Jahr 2018 war, agierten beide Teams nervös. Emmerich kam immer besser ins Spiel und nutze zwei Stellungsfehler in der Heißener Abwehr zur 0-2 Halbzeitführung. Die erste Hälfte war geprägt von einem sehr hektischem Spiel. Man merkte den Mädchen die lange Pause an.
In der Pause wurden die Mädchen nochmal aus dem Winterschlaf wachgerüttelt laughing
Ein verändertes Bild in der 2. Halbzeit. Die Heißener Mädels wollten allen Zuschauern zeigen was in Ihnen steckt! Es entwickelte sich phasenweise ein Sturmlauf. Der Gegner kam nur noch zu gelegentlichen Kontern. Nichts dramatisches smileJule gelang nach einer Flanke von Lara der Anschlußtreffer (52 Min.) Weitere Chancen hatten wir noch durch Alina, Lara, Jasmin und Emilia. Leider reichte es nicht mehr. Aufgrund der 2. Halbzeit wäre ein Punkt verdient gewesen.
Die 2. Hälfte macht Lust auf mehr ...
  • 1niss.jpg
  • 2niss.jpg
  • ac-clean.jpg
  • adamek.jpg
  • alfa-pack.jpg
  • as-infodienst.jpg
  • bauemer.jpg
  • benni.jpg
  • clasen.jpg
  • fittkau.jpg
  • giesen.jpg
  • gruen.jpg
  • herrenbrueck.jpg
  • hoersysteme-muelheim.jpg
  • kolski.jpg
  • lotto.jpg
  • medl.jpg
  • mombour.jpg
  • mueller.jpg
  • mwuer-barth.jpg
  • neumann.jpg
  • obermann.jpg
  • obermann2.jpg
  • optik-in-heissen.jpg
  • papa.jpg
  • pflege.jpg
  • probsthain.jpg
  • provinzial.jpg
  • raschke.jpg
  • ruhrpottrobins.jpg
  • schaedlingsbekmpfung.jpg
  • schlieper.jpg
  • schulz.jpg
  • schwalenberg.jpg
  • seat.jpg
  • sound-light.jpg
  • sparkasse.jpg
  • technisat.jpg
  • tm.jpg
deafsqbgzh-CNcsenfriwhihuitjakofaplptruestruk
Keine Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok